Sandras 200-Millionen-Dollar-Jahr

Blog


Sandras 200-Millionen-Dollar-Jahr

Es war Julia Roberts – nicht Sandra Bullock – Fox wollte die Hauptrolle spielen inDie blinde Seite.

„Ihre Analyse war, dass wir es nur mit Julia Roberts schaffen können“, sagt eine Quelle, die an dem Projekt maßgeblich beteiligt war. 'Es war eine Liste von einem.' Aber nachdem Roberts weggegangen war, verlor Fox das Interesse. Und der Film, der auf der wahren Geschichte des Fußballstars Michael Oher basiert, eines unruhigen, obdachlosen Jugendlichen, der von einer wohlhabenden Familie aufgenommen wurde, schien dem Untergang geweiht.


„Leigh Anne zeigte [Bullock] ihren süßen kleinen Derringer mit Perlengriff“, sagt Hancock. 'Sandy gab mir immer wieder diesen seitlichen Blick wie: 'Holen Sie sich eine Menge davon.''

Dafür gibt es viele GründeDie blinde Seitehätte nie gemacht werden sollen, außer vielleicht als Lifetime-Film. Zum einen explodiert nichts. Und wenn das das männliche Publikum nicht abschreckt, hat der Film eine weibliche Hauptrolle. Eine weiße Hauptdarstellerin, ein afroamerikanischer Co-Star – was ist die Zielgruppe dafür? (So ​​denkt Hollywood.) Dann gibt es noch ein Fußballthema – so viel zum Überseemarkt. Selbst mit einem relativ bescheidenen Budget von 30 Millionen US-Dollar „ist es das Gegenteil von dem, was jeder machen will“, sagt Produzent Gil Netter.

Vor allem ohne Julia Roberts. Bullock stand nicht einmal auf der Shortlist von Fox für die Rolle von Leigh Anne Tuohy, der überlebensgroßen konservativen Christin, die Oher aufgenommen hat – buchstäblich eine pistolenpackende Mutter, die einen zukünftigen NFL-Star großgezogen hat. Es waren einige Jahre vergangen, seit Bullock mit großen Kinokassen eingezogen warFräulein CongenialitätundZwei Wochen im Voraus. Als Fox das Schicksal von abwägteDie blinde Seite2007 kämpfte das Studio mit einem weiteren Bullock-Film,Alles über Steve, die schließlich mit einer winzigen 6-prozentigen positiven Bewertung auf Rotten Tomatoes endete. Als Insider aufDie blinde Seitedrückt es aus: 'Sandy Bullock war nicht heiß.' Vor allem nicht bei Fox.

JetztDie blinde Seite—die es wagten, dagegen anzutretenNeumonds Vampire und Werwölfe – ist in den ersten zwei Wochen auf über 100 Millionen Dollar gestiegen. Und Bullock scheint eine mutige Heldin aus dem echten Leben eines ihrer Markenzeichenfilme zu sein.Die blinde Seiteist ihr zweiter großer Hit in diesem Jahr. Der Erste,Der Antrag, das weltweit fast 300 Millionen US-Dollar einspielte, war eine gut ausgeführte Komödie, die den Charme und die komödiantischen Fähigkeiten des 45-jährigen Bullock unter Beweis stellte.


Die blinde Seiteist ein anderer Vorschlag. Es gibt Oscar-Gespräch für ihre Leistung. „Sandra Bullock befindet sich an einem Punkt in ihrer Karriere, an dem die meisten Schauspielerinnen ins Hintertreffen geraten“, sagt Andrew Kosove von Alcon Entertainment, der das Projekt schließlich finanzierte. 'Und diese Art von Jahr zu haben, ist ein Game Changer.'

Die blinde Seitewar fast unheimlich in der Art und Weise, wie es seinen Inhalten parallelisiert hat, indem es denjenigen, die damit verbunden sind, riesige Möglichkeiten bietet. Es gab dem Drehbuchautor und Regisseur John Lee Hancock seine erste Chance an der Spitze eines Films seitDas Alamoim Jahr 2004 gepanzert. Quinton Aaron, der unbekannte Schauspieler, der die Rolle von Michael Oher spielte, hatte gedacht, dass seine Chancen, die Rolle zu bekommen, so gering waren, dass er Hancock gefragt hatte, ob er am Set als Sicherheitsdienst arbeiten könnte. „Seine Geschichte ist der von Michael fast ebenbürtig“, sagt Netter. „Er war ein Wachmann. Seine Mutter war sehr krank und er war für seinen jüngeren Bruder verantwortlich.“

Nachdem Netter einen Auszug aus dem Buch von Michael Lewis gelesen hatte,Die blinde Seite, im New York Times Magazine im Jahr 2006, kaufte er die Rechte an dem Material und gründete das Projekt bei Fox. Aber nachdem Roberts abgelehnt hatte, kam der Film ins Stocken. Schließlich brachte die Creative Artists Agency Fox dazu, die Rechte aufzugeben, mit der Maßgabe, dass es an das Studio zurückkehren würde, wenn der Film nicht innerhalb von sechs Monaten mit den Dreharbeiten begonnen hätte.

Andere Studios bestanden, aber CAA hatte einen Käufer in Alcon, einem Unternehmen, das vom FedEx-Gründer Fred Smith finanziert wurde.Die blinde Seitewar auch für Alcon ein Durchbruch. Kosove und sein Co-Vorsitzender Broderick Johnson sind seit 1997 dabei und warteten noch immer auf ihren ersten wirklich großen Hit. Als sie die Chance bekamen zu finanzierenDie blinde Seite, Kosove sagt, sie haben sich für eine 'einfache Analyse' entschieden, die der Standard-Hollywood-Version diametral entgegengesetzt war: Die starke weibliche Hauptrolle könnte Frauen ansprechen, während das Fußballthema einige Männer anziehen könnte. Sie rechneten damit, dass der Film etwa 50 Millionen Dollar einspielen könnte.


Zu diesem Zeitpunkt interessierte sich Hancock bereits für Bullock. „Wenn man über eine weibliche Figur in den Vierzigern spricht, die einen Film leitet, gibt es eine ziemlich kurze Liste von Leuten, für die sich die Studios begeistern“, sagt er. Bullock schien ihm in mancher Hinsicht ähnlich wie Leigh Anne Tuohy: 'Beide sehr motiviert, beide Typ A, beide schaffen beim Mittagessen mehr als ich in einer Woche.' Kosove stimmte zu, dass sie 'diese Kombination aus Frechheit und Standhaftigkeit hatte, die der echten Leigh Anne sehr ähnlich ist'.

Aber Bullock zögerte. Kosove sagt, die Rolle eines „einigen südchristlichen Gutmenschen, der auf die Bibel pocht“, liest sich für sie wie eine Karikatur. „Es fiel ihr schwer, den Charakter festzuhalten und sich von ihm zu überzeugen“, sagt Hancock. „Sie sagte immer wieder ‚Ist sie das?‘ und ich sagte ‚Nicht wirklich‘. Sie widersetzt sich jeder Beschreibung – und das ist nicht die Antwort, die ein Schauspieler von einem Regisseur will.“

Schließlich flog Hancock mit Bullock nach Memphis, um einen Tag mit Tuohy zu verbringen. „Nach ungefähr fünf Minuten war es nicht nötig, dass ich da war“, sagt er. Sie sprachen über Kinder und Hunde und Waffen. „Leigh Anne zeigte [Bullock] ihren süßen kleinen Derringer mit Perlengriff“, sagt Hancock. 'Sandy gab mir immer wieder diesen seitlichen Blick wie: 'Holen Sie sich eine Menge davon.''

Hancock sagt, er sei zuversichtlich, dass Bullock den komödiantischen Teil der Rolle bewältigen und den Dialekt treffen könnte. Aber die Darstellung von Tuohy wäre 'ein Drahtseilakt' und selbst Hancock war sich nicht ganz sicher, ob Bullock es schaffen würde. „Nachdem ich ungefähr eine Stunde mit ihr am Set war, war ich so, so glücklich“, sagt er. „Ich hoffe, die Leute wissen die Schwierigkeit zu schätzen. Sie tut es im Film mit solcher Leichtigkeit.“


Hancock sagt, er habe das Gefühl, dass Bullocks dramatische Fähigkeiten unterschätzt wurden. Obwohl diejenigen, die ihre Leistung als die Frau des einsamen Politikers inAbsturzbekam einen Einblick in sie.

Und jetzt ist eine großartige Zeit für Bullock, die sich einen Namen gemacht hat, indem sie süß und lustig gespielt hat, um diese Talente besser zu zeigen. „Mit zunehmendem Alter ist man nicht mehr munter und keck“, sagt ein Studioleiter. „Du bist nur – älter.“ Selbst inDer Antrag, Bullock sieht ein bisschen ... reif aus, um eine romantische Rolle gegenüber dem 12 Jahre jüngeren Ryan Reynolds zu spielen. Aber Bullock hatte schon immer eine gewisse Belastbarkeit. Und selbst ihre mittelmäßigen Filme schnitten besser ab, als sie hätten sollen. (Am Ende die AbgründigenAlles über Steveschaffte es immer noch, 34 Millionen US-Dollar einzuspielen.) „Ihr Publikum ist ihr zu 100 Prozent treu ergeben“, sagt Produzent Netter.

Und wennDie blinde SeiteSandy Bullock und John Lee Hancock und Quinton Aaron gut getan hat, kann es auch gut für das Filmgeschäft sein, das der konventionellen Weisheit zum Trotz. Es ist einer von mehreren altmodischen Filmen, die in letzter Zeit sehr gut gelaufen sind, zu einer Zeit, in der die Studios in die vermeintliche Sicherheit von Comic-Filmen und Urknallen huschen.

„Ich mache gerne Filme, in denen sich die Leute wohlfühlen“, sagt Netter. 'Ich denke, ich könnte noch Karriere machen.'

Mehr: Sehen Sie sich mehr über die neuesten Unterhaltungs-, Mode- und Kulturberichte zu Sexy Beast an – Fotos, Videos, Features und Tweets.

Kim Masters deckt das Unterhaltungsgeschäft für The Daily Beast ab. Sie ist auch die Gastgeberin von Das Geschäft , das wöchentliche Programm des öffentlich-rechtlichen Rundfunks über das Geschäft des Showbusiness. Sie ist auch die Autorin von Die Schlüssel zum Königreich: Der Aufstieg von Michael Eisner und der Fall aller anderen .