Zukünftige QAnon-Kongressabgeordnete hat auch die 9/11-Verschwörungstheorie vorangetrieben

Politik


Zukünftige QAnon-Kongressabgeordnete hat auch die 9/11-Verschwörungstheorie vorangetrieben

Es stellte sich heraus, dass die Frau, die wahrscheinlich die erste bekennende QAnon-Anhängerin im Kongress werden wird, auch die Verschwörungstheorie verbreitet hat, dass während der Terroranschläge vom 11. September 2001 nie ein Passagierflugzeug das Pentagon getroffen hat. Marjorie Taylor Greene, die Trump-unterstützt Kandidatin, die diese Woche eine republikanische Vorwahl gewonnen hat und sehr wahrscheinlich das allgemeine Rennen in ihrem tiefroten Bezirk gewinnen wird, sagte im Video von 2018 ausgegraben von Media Matters : „Wir hatten 9/11, den Terroranschlag in New York und das Flugzeug, das in Pennsylvania abgestürzt ist, und das sogenannte Flugzeug, das ins Pentagon abgestürzt ist, miterlebt. Es ist seltsam, dass es nie Beweise für ein Flugzeug im Pentagon gibt. Aber wie auch immer, ich werde nicht – ich werde nicht in die 9/11-Verschwörung eintauchen. Aber 9/11 war passiert. Unser Land war sehr in einen Krieg verwickelt.“

Darüber hinaus behauptete sie, Präsident Barack Obama sei „ein Muslim“, der „unsere Grenzen für eine Invasion durch Muslime geöffnet hat“ – eine weitere Behauptung, die am Rande direkt neben QAnon populär ist, a wirklich verrückte Verschwörungstheorie drehte sich um anonyme Online-Postings, in denen behauptet wird – unter vielen sachen – dass große Massenerschießungen „falsche Flaggen“ sind, die von einer Kabale elitärer, globaler Sexhändler geschaffen wurden, gegen die Präsident Trump heimlich Krieg führt.


Greene twitterte am Donnerstag als Reaktion auf Berichte über ihre früheren Kommentare zum 11. September: „Einige Leute behaupteten, eine Rakete habe das Pentagon getroffen. Ich weiß jetzt, dass das nicht richtig ist. Das Problem ist, dass unsere Regierung uns so sehr anlügt, um den Deep State zu schützen, es ist manchmal schwer zu wissen, was echt ist und was nicht.“

Lesen Sie es bei Media Matters